Ausbildungsberufe

Industriekaufmann (m/w)

In der Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau lernst du mit einem individuellen Programm die Prozesse eines Industrieunternehmens kennen, das heißt von der Anfrage bis zur Auslieferung der Ware.

Dies beinhaltet unter anderem die folgenden Arbeitsschritte: Angebotserstellung, Bearbeitung des Auftrags, auftragsbezogene Einkäufe tätigen, Anlegen der Fertigungsaufträge, Lieferscheine ausdrucken und die Erstellung und Bearbeitung der Rechnungen.

Die Abteilungen Einkauf, Verkauf, Logistik und Buchhaltung sind die Hauptbereiche dieser Ausbildung.

Als angehender Industriekaufmann/-frau solltest du über grundlegendes technisches Verständnis verfügen und gerne
mit Menschen zusammenarbeiten, denn der Kunden- und Lieferantenkontakt ist ein fester Bestandteil deiner Arbeit

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.


Industriemechaniker (m/w)

In der Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/-in lernst du wie man Werkstücke nach Zeichnung fertigt.

Du lernst unter anderem folgende Fertigungsprozesse kennen:
Konventionelles Drehen, CNC-Drehen, Fräsen und Schweißen.
Auch die manuelle Metallverarbeitung wie Schleifen, Bohren und
Sägen gehört zu deinen Tätigkeiten.

Den größten Teil der Ausbildung wirst du in der Werkstatt verbringen, wo du direkt für die Produktion arbeitest. Der Beruf bietet viel Abwechslung und stellt dich immer wieder vor Herausforderungen, da sehr häufig neue und individuelle Teile gefertigt werden müssen. Technisches Interesse und handwerkliches Geschick sind Voraussetzungen für die Arbeit eines Industriemechanikers/-in.

Die Ausbildungszeit beträgt 3 ½ Jahre.


Technischer Produktdesigner (m/w)

In der Ausbildung zum/zur Technischen Produktdesigner/-in lernst du, wie man mit Hilfe des CAD Systems „Solid-Works“ dreidimensionale Datenmodelle und technische Zeichnungen für Bauteile und Baugruppen erstellt.

Du lernst den Fertigungsprozess von der Bestellung bis zum Versand der fertigen Ware kennen und arbeitest direkt für die Produktion.

Neben dem Erstellen von Zeichnungen gehört auch das Erstellen von technischen Stücklisten, Artikelanlagen, Konstruktionen und die Angebotserstellung neuer Fühler zu den Hauptaufgaben des Produktdesigners. Um auf die Wünsche der Kunden eingehen zu können, erlernt man ebenfalls die Fähigkeit Kundengespräche zu führen.

Die Ausbildungszeit beträgt 3 ½ Jahre.