Thermoelement Hochvolt-Sensorsystem

Eigens entwickelt von Thermo Sensor

Thermo Sensor hat ein Thermoelement-Sensorsystem entwickelt, das den besonderen Anforderungen an die Hochspannungsfestigkeit gerecht wird. Es besteht aus einer Einbaukupplung und dem korrespondierenden Steckverbinder mit angespritztem Thermoelement.

Durch den speziellen Aufbau des Systems bieten alle Komponenten dem Anwender Berührungsschutz vor Hochspannung von bis zu 6 kV. Genau wie das wasserdichte Sensorsystem ist auch das Hochvolt-Sensorsystem speziell für die Temperaturmessung geeignet, da in allen Komponenten Kontakte bzw. Leitermaterialien aus Klasse 1 Thermoelement-Material Typ K (NiCr-Ni) verbaut werden.

Hochvolt-Sensorik

Die  korrekte  Polung  der  Steckverbindung  wird  durch  entsprechende Führungen in Stecker und Kupplung gewährleistet. Außerdem wird  durch  eine  Verriegelung  garantiert, dass sich die Verbindung nicht ungewollt lösen kann. In die Einbaubuchse sind standardmäßig  zwei  isolierte  Thermodrähte  eingebracht,  die  mit  der  Auswerte-Elektronik  verbunden werden können.

Der  Stecker  wird  mit  einem  angespritzten  Thermoelement geliefert, üblicherweise  ist  dies  eine  Ausführung  als  Leitungsfühler. Erhältlich  sind  diverse  Durchmesser  und  Isolationen (z. B. Kapton oder Teflon), abhängig von der geforderten Spannungsfestigkeit

Das Datenblatt zum Hochvolt-Sensorsystem  und weitere Downloads finden Sie hier

Zurück